Supplier Days

Supplier Days

Schnelle und efffiziente Maßnahme, die weltweit zu dem gewünschten Erfolg führt. Jeder Lieferantentag senkt Materialkosten und verbessert den EBIT.

Herausforderungen

Immer mehr Branchen geraten zunehmend unter immer stärkeren Kosten- und Gewinndruck. Diesem Druck mit Produkt- und Wachstumsoptimierung über Vertriebsmaßnahmen zu begegnen, ist zu zeitaufwändig. Um schnell und kurzfristig Materialkosten zu senken und den EBIT zu verbessern, sind neue skalierbare Kostensenkungsprogramme erforderlich. Hierfür sollte nicht nur ein, sondern alle relevanten Standorte weltweit in einem engen Zeitfenster bearbeitet werden.

Vorgehensweise

Supplier Days beginnen mit der Durchführung eines oder mehrere Lieferantentag-Pilotprojekte. Daran anschließend folgen die Lessons learned und die methodische Abstimmung auf regionale Bedürfnisse. Basierend hierauf wird ein Roll-out weiterer Lieferantentage in für die entsprechende Region erstellt. Eine sehr große Anzahl (2-stellig) an Lieferantentagen wird parallel innerhalb von sechs Monaten durchgeführt. Zudem erfolgt eine globale Koordination aller Lieferantentage über ein einheitliches Reporting und wöchentliche Status-Updates via Telefonkonferenzen. Abschließend folgt die Auditierung der Durchführung am Ende jedes Lieferantentages mit Lessons learned und Synergie-Effekten für weitere Roll-outs.

Meilensteine
  • Pilotierung (Amerika, Europa)
  • Festlegung auf regionale Methodik und Reporting
  • Definition der Roadmap für regionales Roll-out
  • Wöchentliches Erfolgs- und Status-Monitoring
  • Auditierung jedes Lieferantentages